Am Sonntag stand für die Damen des BC Schwerin der 4. Spieltag der Saison, an zu dem sie dieses Mal nicht weit reisen mussten, eigentlich. Das es eine Reise in die Vergangenheit werden sollte, hatten wir sooo nicht erwartet. Die schon länger währenden Probleme mit Belag und Ölmaschine spielten da schon die geringste Rolle. Es waren die funkelnagelneuen Seilmaschinen, die sich für diesen Ligaspieltag als Stolperstein erwiesen.

Wer jetzt denkt, wir erwähnen das aus Frust über einen verlorenen Spieltag, täuscht sich gewaltig, wir haben diesen nämlich sogar gewonnen! Den Rückstand auf den SBV konnten wir um einen Punkt verringern, das direkte Duell mit den Ortsrivalen ging allerdings wieder verloren, dieses Mal fiel die Niederlage in Pins aber nicht so hoch aus. Die Teams aus Schwerin und Stralsund hatten alle 8 Spielpunkte, wir hatten die meisten Pins und damit alle Bonuspunkte.

Ohne Nele, dafür mit Katja Witte, waren alle Damen um Kapitän Harriet anwesend, Franzi, Helli, Jessie und Reini, die ihrerseits ganz schön zu tun hatte, pünktlich anreisen zu können und dazu sogar noch kurzfristig aus Ludwigslust abgeholt werden musste.

Irgendwas ist ja immer und hätte als Highlight des Tages ja auch voll gereicht….

Eine Stunde nach Spielende konnten wir uns sogar über diesen Tagessieg freuen.

Die Damen in der wohlverdienten Mittagspause